Jetzt auch bei Kindle

Liebe Blog-Verfolger,

vor gut einem Jahr bin ich mit dem Rad nach Santiago aufgebrochen. Und natürlich auch schon wieder eine ganze Weile zuhause. Das wäre ja noch schöner.

Ende 2017 hatte ich es dann endlich geschafft, diesen Blog auch in Papierform zusammenzufassen. Bei renommierten Verlagen muss man mit solchen Büchern gar nicht mehr auftauchen. wer da nicht rückwärts mit dem Tretroller auf den Mount Everest gefahren ist, hat keine Chance auf Veröffentlichung. Oder man nimmt viel Geld in die Hand und wendet sich an einen der Verlage, die dann mit manchmal zweifelhaften Methoden ans Werk gehen.

Oder aber man bedient sich moderner Technik und versucht, das Ganze in elektronischer Form bei Kindle zu vertreiben. Und das habe ich jetzt gemacht. Deshalb ist das schöne Buch ab sofort im Kindle-Shop (hier) gegen einen geringen Betrag zu erhalten. 4,99 Euro – das ist gerade zu ein Schnäppchen. Macht pro gefahrenem Kilometer 0,0014 Cent. Das gilt auch für die Steigungen.

Ich würd mich freuen, wenn der eine oder andere klickt.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s