Eine Last weniger

Wer es nicht weiß, jeder Pilger muss auf seinen Weg nach Santiago einen Stein mitnehmen und am Cruz de Ferro ablegen.

Früher wurde mit diesen Steinen der Weg ausgebaut und die Pilger halfen so, den Weg erst begehbar zu machen.

Heute kommt alle paar Wochen ein großer Radlader zum Cruz de Ferro und alle Steine werden wahrscheinlich in einem großen Zementwerk geschreddert und verarbeitet. So entstehen dann heute die Fundamente für spanische Finanzämter oder der Schotter für die nächste Autobahn. Sei’s drum!

Auch ich habe meinen Stein aus dem Garten in Klein Rogahn dort abgelegt, den ich nun gut 3.200 Kilometer durch halb Europa gefahren habe. Wieder ein paar Gramm weniger in den Taschen.
Pünktlich am Cruz de Ferro, nach nochmal gut 800 Höhenmetern, hat es dann angefangen zu regnen. Aber das war nur ein kleiner Schauer, wie er in der Höhe gerne einmal vorkommt.

30 Kilometer abwärts danach. Und eine rasende Abfahrt empfiehlt sich auf dieser Straße, erst recht wenn sie nass ist, nun gar nicht. Das führte dazu, dass ich in Ponferrada erst mal den Fahrradläden aufsuchen musste, um die Bremse neu einzustellen.

Aber die Berge zwischen Castilla y Léon haben was sehr Spezielles. Grün, regnerisch und mit einem Himmel, der einen in Staunen versetzt.

Gestern noch – Achtung festhalten – 44 Grad in Astorga. Auf immerhin 840 Meter Meereshöhe. Am Abend in Rabanal auf 1.100 Meter, 36 Grad. Und heute im Regen 23 Grad. Pilgerherz, was willst Du mehr.

In Vega de Valcarce ist die Herberge so, wie man sich das wünscht.

Und der Pilger hat heute, nachdem sich in der Tasche mit den dreckigen Klamotten wohl schon wieder neue Lebensformen gebildet haben, die Waschmaschine benutzt.

Der letzte Rest hängt noch auf der Leine.

2 Kommentare zu „Eine Last weniger

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s